DRK-Region Hannover e.V.

Aktuelle Covid-19-Situation

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir ab dem 22.06.2020 in den eingeschränkten Regelbetrieb unserer Kindertagesstätten übergehen dürfen.
Auch die Mitarbeitenden in den Einrichtungen freuen sich darauf, alle Kinder wieder zu sehen und eine gute und vor allem gemeinsame Zeit bis zum Ende des KiTa-Jahres mit den Kindern verbringen zu dürfen.

Als Träger haben wir ein sehr großes Interesse daran, die Qualität unserer täglichen Arbeit zu jederzeit so hoch wie möglich zu halten.
Wir werden deshalb in unseren Einrichtungen kein sog. "fachfremdes" Personal ohne pädagogische Ausbildung einsetzen. Das DRK hat unter Beteiligung aller Fachkräfte ein umfassendes Kinderschutz-Konzept erarbeitet, das Bestandteil aller Arbeitsverträge und Richtschnur der Arbeit in unseren KiTas ist. Dazu gehört eine besonders kinderschutzsensible Haltung. Von diesem Standard werden wir auch jetzt nicht abrücken. Auch für die Kinder in unseren Einrichtungen waren die vergangenen Monate eine fordernde und verunsichernde Zeit - darauf sind wir vorbereitet. Wir sind sicher, dass wir gemeinsam mit unseren geschulten Fachkräften den besten Weg für die Kinder und ihre Familien finden.

Der eingeschränkte Regelbetrieb ermöglicht, wieder alle Kinder in der KiTa zu betreuen – dies allerdings im Rahmen der aktuellen Vorgaben des Niedersächsischen Kultusministeriums und des vor Ort möglichen.
Die Einrichtungen werden mit den geltenden Bedingungen vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Das Zusammensein unter Pandemiebedingungen ist weniger eingeschränkt, aber unter Berücksichtigung der neuen Hygieneregeln nicht annähernd normal. Dies bedeutet, es wird für jede KiTa eine individuelle Lösung für die eingeschränkte Betreuung geben müssen. Diese richtet sich nach den vorhandenen Personalkapazitäten sowie den räumlichen Begebenheiten. Wie dies in der KiTa, die Ihr Kind besucht, aussieht, sagt Ihnen die Leitung.
Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die Leitung in der Einrichtung Maßnahmen zur Einhaltung des Rahmenhygieneplans vorgibt. Im Interesse aller müssen diese Vorgaben erfüllt werden.

Kinder die Krankheitszeichen aufweisen, sind bis zur vollständigen Genesung von der Betreuung ausgeschlossen.

Die Gesundheit und Unversehrtheit Ihrer Kinder und unserer Mitarbeitenden steht für uns immer an erster Stelle. Wir danken an dieser Stelle für das Verständnis und freuen uns auf ein bisschen Normalität.

Zum Thema Elternbeiträge wird es noch eine gesonderte Information geben, sobald wir uns mit den zuständigen Kommunen abgesprochen haben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums.

Unsere Kindertagesstätten

Der DRK-Region Hannover e.V. ist Träger von 59 Kindertagesstätten in der Region Hannover. Rund 650 pädagogische Mitarbeiter betreuen täglich über 4.300 Kinder im Alter von zwei Monaten bis zu 14 Jahren. Das Betreuungsangebot erstreckt sich von Vormittags-, Nachmittags- und Ganztagsgruppen, über Krippen- und Hortgruppen bis hin zur gemeinsamen Betreuung von behinderten und nicht behinderten Kindern.