DRK-Region Hannover e.V.

Aktuelle Covid-19-Situation

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern,

mit dem Erlass des Niedersächsischen Kultusministeriums vom 13.03.2020 ist der Betrieb aller Schulen und Kindertagesstätten in Niedersachsen zunächst bis zum 18. April 2020 untersagt.

Das DRK hat in den Einrichtungen Notgruppen für Kinder des nachfolgend aufgeführten Personenkreises eingerichtet:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich
  • Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche
  • Beschäftigte im Bereich der Daseinsvorsorge (insbesondere der Wasser-, Strom- und Gasversorgung)
  • Beschäftigte im Bereich der Lebensmittelversorgung (Lebensmittelproduktion und -verarbeitung sowie Lebensmittelhandel)
  • Beschäftigte im Bereich der Informationstechnik und Telekommunikation
  • Beschäftigte im Bereich des Finanzwesens (Bargeldversorgung, kartengestützte Zahlungsverkehr, konventioneller Zahlungsverkehr)
  • Beschäftigte in stationären, erlaubnispflichtigen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Diese Regelung gilt bis wir gegensätzliche Anweisung von den zuständigen Behörden bekommen.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir eine möglichst „sorgenfreie“ Zeit und vor allem beste Gesundheit!

Unsere Kindertagesstätten

Der DRK-Region Hannover e.V. ist Träger von 59 Kindertagesstätten in der Region Hannover. Rund 650 pädagogische Mitarbeiter betreuen täglich über 4.300 Kinder im Alter von zwei Monaten bis zu 14 Jahren. Das Betreuungsangebot erstreckt sich von Vormittags-, Nachmittags- und Ganztagsgruppen, über Krippen- und Hortgruppen bis hin zur gemeinsamen Betreuung von behinderten und nicht behinderten Kindern.