DRK-Region Hannover e.V.

Der Sanitätsdienst im DRK

Der Sanitätsdienst kümmert sich um die medizinische Erstversorgung bei Veranstaltungen und unterstützt den Rettungsdienst im Katastrophenfall bzw. bei Großschadenslagen.

Die Sanitätsgruppe

  • führt dringend benötigtes Material wie Tragen, Decken, Infusionen, Sauerstoffgeräte, Verbandstoffe usw. an die Einsatzstelle und unterstützt die Notärzte und das Rettungsdienstpersonal - soweit notwendig - bei der Versorgung der Verletzten (Herstellen und Aufrechterhaltung der Transportfähigkeit).
  • schafft - je nach Notwendigkeit - die erforderlichen Infrastrukturen an der Einsatzstelle durch Einrichten eines Verbandplatzes.
  • sucht ggf. Verletzte und führt deren Erstversorgung durch.
  • übernimmt erstversorgte Verletzte, z.B. von Verletztenablagen und bringt diese zum Verbandplatz.
  • versorgt und betreut Verletzte und Kranke bis zu deren Abtransport in die Klinik.
  • versorgt die leicht verletzten Betroffenen und sorgt so für eine Entlastung des Rettungsdienstes, der Notärzte und der Krankenhäuser.
  • übernimmt die medizinische Versorgung kontaminierter Verletzter und führt die behelfsmäßige Dekontamination durch.
  • nimmt unverletzte Betroffene in ihre Obhut und betreut ggf. bis zur Übergabe an die Betreuungsgruppe.
  • sorgt für die Registrierung und Dokumentation. 

Sie planen eine Veranstaltung und benötigen einen Sanitätsdienst? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gern!