DRK-Region Hannover e.V.

Bereitschaften in der Region Hannover

Für Menschen in Notsituationen sind die Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes jederzeit einsatzfähig. Eine Massenkarambolage auf der Autobahn, eine Überschwemmung oder ein Schwächeanfall auf einem Rockkonzert – Menschen in Not können sich auf die Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes verlassen. Die ehrenamtlichen Helfer der Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes sind auf alle Arten von Notfälle und Einsätze vorbereitet. In ihr sind Frauen, Männer und Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr, die gemeinsam nach den Grundsätzen der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung tätig werden, zusammengefasst. Die Aufgabenfelder orientieren sich an Bedarf und Notlagen vor Ort. Sie tragen ihren Teil zum reibungslosen Ablauf der geschlossenen DRK-Hilfekette aus Beratung, Vorsorge, Rettung, Betreuung, Pflege und Nachsorge für die Menschen in Deutschland bei.

Bereitschaft Süd

Zum Abschnitt Süd gehören die Bereitschaftsstandorte Ahlem, Barsinghausen, Benähe, Eldagsen, Empelde, Laatzen und Springe mit zwei Einsatzzügen. Der 4. Einsatzzug hat seinen Standort in Empelde, der 5. Einsatzzug in Laatzen und Springe.

Bereitschaft Mitte

Der Abschnitt Mitte umfasst das gesamte Stadtgebiet von Hannover In zwei Einsatzzügen (5. und 6. Einsatzzug) engagieren sich rund 90 ehrenamtlich Aktive.