DRK-Region Hannover e.V.

DRK-KiTa Landkinder Holtensen

Seit Ende Juni 1994 befindet sich unsere Kindertagesstätte in den neuen Räumen im schönen Holtensen.
Zum 01.01.2016 wurde der Dorfgemeinschaftsraum umgebaut, seitdem gibt es zusätzlich zu unserer Kindergartengruppe noch eine Krippengruppe.

Angebote

In unserer Einrichtung werden 40 Kinder betreut.

Unser Betreuungsangebot umfasst:

- eine Krippe ganztags mit 15 Plätzen für Kinder von zwölf Monaten bis drei Jahren
- eine Kindergartengruppe dreivierteltags mit 25 Plätzen für Kinder von drei bis sechs Jahren

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

Für Eltern, die sich in Berufstätigkeit oder Ausbildung befinden, bieten wir einen Frühdienst an:
7:00 – 8:00 Uhr

Krippe: 8.00 bis 16.00 Uhr
Kindergarten: 8.00 bis 14.00 Uhr mit Sonderöffnung bis 16.00 Uhr

Zu folgenden Zeiten bleibt die Einrichtung geschlossen:
- drei Studientage
- 15 Tage in den Sommerferien
- an Brückentagen
- zwischen Weihnachten und Neujahr

Mittagessen:
Für die Kinder unserer Einrichtung wird ein warmes Mittagessen angeboten.

Besonderheiten

-    große Turnhalle die von uns mit genutzt werden darf
-    Vorschulprojekt
-    Kooperation mit der Grundschule Hallermund
-    ein Gruppenraum mit Küchenzeile
-    im Krippenraum, separat integrierter Schlafraum
-    jeden Tag frisches Obst und Gemüse auf unserem „magischen Teller“
-    großes Außengelände
-    Gemüse- und Kräuteranbau im eigenen Pflanzbeet
-    tiergestützte Pädagogik
-    eigener Schulwald
-    Zusätzlicher Spielplatz vor der KiTa

Die pädagogische Arbeit in unserer Kindertagesstätte orientiert sich am Situations-Ansatz und an den Grundsätzen des Deutschen Roten Kreuzes. Die Grundlage der pädagogischen Arbeit bildet der vom Kultusministerium herausgegebene „Orientierungsplan für Bildung und Erziehung im Elementarbereich“.
In der Beziehung zu den Kindern ist es uns besonders wichtig, als verlässlicher Partner erlebt zu werden. Ein geordneter Tagesablauf, sich wiederholende Abläufe, Rituale und gemeinsame Besprechungen geben Orientierung, Sicherheit und Verlässlichkeit.

Bindung und emotionale Zuwendung bilden die Basis, die es Kindern ermöglicht, Vertrauen und Selbstvertrauen, Lern- und Leistungsbereitschaft zu entwickeln.

Jedes einzelne Kind steht im Mittelpunkt unserer Arbeit und wird durch unsere, dem Kind zugewandte Haltung begleitet und unterstützt. Die Kinder sollen die Welt in ihrem eigenen Tempo und in vertrauter Umgebung entdecken und ausprobieren können. So können sie Handlungssicherheit in Alltagssituationen sowie ein gesundes Selbstvertrauen und Sozialverhalten entwickeln.

Es steht ein Gruppenraum mit Küchenzeile zur Verfügung. Der Gruppenraum wird gemeinsam mit den Kindern gestaltet. Es gibt verschiedene Funktionsecken mit Hochebene und Windfang. Ein reichhaltiges Angebot an Spielmaterial steht den Kindern in offenen Regalen zur Verfügung. Zur Bewegungserziehung kann einmal wöchentlich die im selben Gebäude befindliche Turnhalle genutzt werden.

Das Außengelände hat neben den üblichen Spielgeräten wie Rutsche, Schaukel, Sandkasten und Klettergerüst auch noch einen Blumen-, Obst- und Gemüsegarten. Hier wird gemeinsam mit den Kindern gepflanzt, gepflegt und natürlich auch geerntet. An anderer Stelle wächst eine Wildblumenwiese. Dort finden die Kinder viele Tiere, die beobachtet werden können.