DRK-Region Hannover e.V.

Aktuelles

17.05.2018

Rätselraten im Seniorenbüro Stöcken

Hannover-Ledeburg. Ein ausrangiertes Zehnpfennigstück in Verbindung mit einem billigen Lesevergnügen – was könnte das sein? Über diese und andere Rätsel knobeln die Teilnehmenden des Gedächtnistrainings im Seniorenbüro Stöcken. Die Rätselgruppe sucht nun weitere Mitstreiter. Weiterlesen

16.05.2018

Sommerfreizeit mit Ausflug und Nachtwanderung

Hannover und Region. Seit mehr als 30 Jahren bietet der Region Hannover e.V. eine Ferienfreizeit in den Sommerferien an. Vom 07. bis 17. Juli geht es dieses Jahr in die Nähe von Einbeck. Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren können dort ihre Sommerferien in der waldreichen Umgebung des Jugendhauses Borntal genießen. Weiterlesen

14.05.2018

Der Islam – DRK-Projekt informiert über Weltreligion

Barsinghausen. Rund 4,5 Millionen Muslime leben laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Deutschland, sind Teil unserer Gesellschaft. Dahinter verbergen sich zahlreiche Glaubensrichtungen. Doch was ist der Islam überhaupt? Und was sind die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum Christentum? Am Freitag, 25. Mai, informiert das DRK-Projekt „Gemeinsam für Barsinghausen“ über die Weltreligion. Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich an alle Personen, die mehr über den Islam erfahren möchten. Start ist um 15 Uhr in den Räumlichkeiten an der Marktstraße 33 im ersten Obergeschoss. Weiterlesen

08.05.2018

Viel Engagement bei neuen JRK Velber

Velber. Der Erste-Hilfe-Schnupperkurs in den Osterferien scheint viele Kinder neugierig gemacht zu haben: Im Anschluss an die Ferienaktion gründete das Jugendrotkreuz in Velber eine neue Ortsgruppe. Mittlerweile sind rund acht Seelzer Kids im Alter von sechs bis 12 Jahren teil der Gruppe. In ihrer zweiten Gruppenstunde Anfang Mai vertieften sie nun ihre Kenntnisse und übten, wie man einen Druckverband richtig anlegt. Weiterlesen

06.04.2018

DRK-Projekt informiert zu Arbeit und Ausbildung in Deutschland

Barsinghausen. Je nach Aufenthaltsstatus dürfen Geflüchtete in Deutschland unter bestimmten Bedingungen arbeiten. Was für die Integration förderlich ist führt in der Praxis jedoch oft zu individuellen Fragestellungen. Am Mittwoch, 18. April, informiert Heide Raupers von der KAUSA Servicestelle Region Hannover alle Interessierten zum Thema „Arbeit und Ausbildung in Deutschland“. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Ehrenamtliche, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren, als auch an Geflüchtete selbst. Start ist um 18 Uhr in den Räumlichkeiten an der Marktstraße 33 im ersten Obergeschoss. Weiterlesen

20.03.2018

Jugendrotkreuz bildet kleine Erste-Hilfe-Experten aus

Empelde. Bei den kalten Temperaturen packt Tamara (7) ihre Übungspartnerin Lilli (7) umso fester in die Rettungsdecke ein. Nebenan wickeln andere Teilnehmer Paul (12) mit so vielen Verbänden ein, dass er fast wie eine Mumie aussieht. Das hilft zwar nicht bei Verletzungen, macht aber unheimlich Spaß – und der kam beim Erste-Hilfe-Schnupperkurs des Jugendrotkreuzes (JRK) Benthe-Empelde am Dienstag nicht zu kurz! Weiterlesen