DRK-Region Hannover e.V.

Rätselraten im Seniorenbüro Stöcken

Hannover-Ledeburg. Ein ausrangiertes Zehnpfennigstück in Verbindung mit einem billigen Lesevergnügen – was könnte das sein? Über diese und andere Rätsel knobeln die Teilnehmenden des Gedächtnistrainings im Seniorenbüro Stöcken. Die Rätselgruppe sucht nun weitere Mitstreiter.

„Wir arbeiten viel mit Rätseln zur Wortfindung, Assoziationsketten oder Merk-Aufgaben“, erklärt Margaretha Hunfeld, die die Gruppe anleitet. Das regelmäßige Gedächtnis- und Konzentrationstraining sei die eine gute Möglichkeit für mehr Lebensqualität im Alter. Dabei sorgt Hunfeld nicht nur für eine bunte Mischung an Aufgaben, sondern auch für ganz viel Spaß in der Gruppe. „Wir würden uns freuen, wenn weitere Interessenten mit uns rätseln möchten“, so Hunfeld. Derzeit besuchen rund acht Rätselfreunde das Gedächtnistraining.

Das Gedächtnistraining findet zwei bis drei Mal pro Monat in den Räumlichkeiten des Seniorenbüros, Stünkelstraße 12 (Eingang Baldeniusstraße), statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 2,50 Euro pro Treffen. Die nächsten Termine sind am Donnerstag, 16. November, sowie am Donnerstag, 14. Dezember, jeweils von 11 bis 12.30 Uhr. Anmeldungen zur Veranstaltung nimmt Christa Möller unter Telefon 0511 3671-158 oder per E-Mail an c.moeller@drk-hannover.de  entgegen. Dort können auch alle weiteren Termine für 2018 erfragt werden.

Mehr Informationen finden Sie hier.