DRK-Region Hannover e.V.

Neue JRK-Gruppe in Hannover gegründet

Hannover. Sie wollen sich für Menschlichkeit, in der Gewaltprävention und der Ersten Hilfe einsetzen: Auf Initiative von Sina Behlke (19) und Lukas Kleinrensing (19) wurde Ende November eine neue Jugendrotkreuzgruppe in Hannover gegründet. Die jungen Erwachsenen wollen in den kommenden Wochen Angebote für Kinder im Alter von sechs bis 12 Jahren schaffen.

Florian Peters (links) von der DRK-Bereitschaft Hannover-Mitte prüft mit Sina Behlke (19) und Lukas Kleinrensing den Inhalt der neuen Sanitätstasche.

„Ich selbst war an meiner Schule im Schulsanitätsdienst, Lukas war vor dem Studium in seiner Heimat beim JRK aktiv“, erklärt Behlke ihr Interesse für die Kinder- und Jugendarbeit. Zudem engagiert sich ihr Mitstreiter Lukas Kleinrensing bei der DRK-Bereitschaft im Bevölkerungsschutz. Über das Angebot, als Betreuer eine der Rotkreuz-Jugendfreizeiten zu begleiten, hatten die beiden ihr Interesse für das ehrenamtliche Engagement in der Nachwuchsarbeit entdeckt. „Wir wollen viele interessante Aktionen organisieren, beispielsweise Erste-Hilfe-Kurse für Kinder, Ausflüge, Spielnachmittage und Bastelaktionen. Die Gruppentreffen werden alle zwei Wochen stattfinden“, erklärt Kleinrensing. Dabei will sich das junge Team aber natürlich auch an den Wünschen und Interessen der neuen Jugendrotkreuzler orientieren. Zunächst ist eine Gruppe im Alter von sechs bis 12 Jahren geplant. Da einige Interessenten bereits an den Treffen teilnahmen, sei aber auch eine zweite Gruppe für 16- bis 27-jährige vorstellbar, so Behlke.

In ihrer dritten Gruppenstunde, in der die jungen Erwachsenen das weitere Vorgehen planten, bekamen sie überraschend Besuch von Melanie Minge, Regionsleiterin des Jugendrotkreuzes, und Holger Rathjens, 2. Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Hannover-Süd. Als Unterstützung für ihre Arbeit erhielten sie, zusätzlich zur offiziellen Gründungsurkunde, eine voll ausgestattete Sanitätstasche, Bastelmaterial für die Gruppenstunden und einen Gutschein für weitere Anschaffungen. „Wir wollen in Zukunft eng mit euch zusammenarbeiten und euer Engagement unterstützen“, bekräftigt Rathjens.

Interessierte, die in der Kinder- oder Jugendgruppe mitarbeiten möchten, können sich bei Christian Quade unter Telefon 0511 94688-33 oder per E-Mail an quade@drk-hannover.de anmelden. Weitere Informationen zum Jugendrotkreuz gibt es hier.