DRK-Region Hannover e.V.

Neu im Deutschen Roten Kreuz: Thomas Brauer

Die Mitgliederversammlung des DRK-Region Hannover e.V. wählt Mitte November ein neues Präsidium. Zur Wahl steht dabei auch Thomas Brauer. Der studierte Wirtschaftswissenschaftler soll im neuen Präsidium als Mitglied für Finanzen agieren.

Anton Verschaeren (Vorstandsvorsitzender DRK-Region Hannover e.V.) empfängt gemeinsam mit Gabriele Bochers und Claudia Schlue (beide Vorstandsteam DRK-Ortsverein Gümmer/Lohnde) Neumitglied Thomas Brauer vor dem Bürgerhaus in Gümmer.

Thomas Brauer arbeitet bereits seit Ende der 1980er-Jahre bei den Stadtwerken Hannover (heute enercity AG). Er hat dort zunächst als Referent des Vorstandsvorsitzenden angefangen, wenige Jahre später übernahm er den Bereich Finanzierung. In dieser Funktion hat der 60-Jährige inzwischen an zahlreichen Großprojekten mitgewirkt. „Herr Brauer bringt enorm viel Erfahrung aus einem sehr komplexen Bereich mit. Er kann im Präsidium als Vermittler auftreten und davon würden alle sehr profitieren“, sagt der Vorstandsvorsitzende des DRK-Region Hannover e.V., Anton Verschaeren.

Thomas Brauer ist tief in der Region Hannover verwurzelt. Er lebt seit 35 Jahren mit seiner Familie in Seelze-Gümmer. Vor kurzem ist der zweifache Familienvater auch dem dortigen Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes beigetreten. „Ich bin wirklich beeindruckt davon, was das Deutsche Rote Kreuz hier vor Ort aber auch insgesamt leistet. Wir begleiten die Menschen von der Kita bis ins Altenheim“, sagt Thomas Brauer. „Es ist toll, dass wir mit Herrn Brauer nun bald möglicherweise auch ein Mitglied im Präsidium des Regionsverbandes stellen“, erklärt Gabriele Borchers, die im DRK-Ortsverein  Gümmer/Lohnde gemeinsam mit Claudia Schlue und drei weiteren Frauen das Vorstandsteam bildet.

Insgesamt sollen im neuen Präsidium des DRK-Region Hannover e.V. 16 Posten vergeben werden. Martina Rust kandidiert für das Amt der Präsidentin. Aktuell übt sie dieses schon in Vertretung aus. Auch der jetzige Vizepräsident und Regionsbereitschaftsleiter Michael Meyen soll seine beiden Ämter weiterhin ausüben. Als weiterer Vizepräsident kandidiert der SPD-Politiker Adis Ahmetovic. Zur Wahl stehen außerdem: Dr. Gabriele Willms (Mitglied als Justitiar), Rüdiger Nijenhof (Konventionsbeauftragter), Melanie Minge (Vertreterin des JRK), Dr. med. Sascha Enax (Mitglied als Regionsverbandsarzt), Denise Kühl (Ausbildungsbeauftragte), Holger Rathjens (Katastrophenschutzbeauftragter), die Landtagsabgeordneten Rainer Fredermann (CDU) und Dr. Stefan Birkner (FDP) als „für die Rotkreuzarbeit wichtige Personen“ sowie als Mitglieder der Ortsvereine Petra Hunger, Günther Dalenbrook und Rolf Posor. Die Wahl findet bei der Mitgliederversammlung am 14. November 2020 im HCC in Hannover statt.