DRK-Region Hannover e.V.

Kreativität in Ordnung und Symmetrie

Siegfried Borchert bezeichnet sich selbst als Kunstschaffender. Einige seiner Werke werden ab April 2019 im DRK-Pflegezentrum Am Listholze für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Ausstellung wird am Montag, 15. April 2019 um 17 Uhr eröffnet. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Als Jugendlicher hatte Borchert den Wunsch Grafiker zu werden. Allerdings bestand die Befürchtung, dass man damit nicht seinen Lebensunterhalt verdienen kann. Also begann er seine Laufbahn bei der Polizei, wo er rund 44 Jahre tätig war.

Im Jahr 1998 brach jedoch durch einen Einschnitt in seinem Leben das schöpferische Element in ihm wieder durch. Bis zum Jahr 2000 sind einige seiner Werke entstanden. Dann folgte wieder eine lange künstlerische Pause bis ins Jahr 2014. Es war ein verregneter Tag im August, Borchert hielt sich gerade in Spanien auf. Da begann er wieder mit dem Zeichnen. Zunächst im abstrakt-expressionistischen Stil, später probierte er verschiedene Stilrichtungen aus. „Der Punkt ist das Wesen meiner Bilder“, so der Künstler über seine Werke. Er zeichnet frei Hand und ohne Hilfsmittel. Seine Liebe gilt vor allem der geordneten Aufteilung eines Bildes und der Symmetrie.

Eröffnet wird die Vernissage durch Bezirksbürgermeisterin Irma Walkling-Stehmann und Heimleiter Dietrich Meer. Die Ausstellung ist bis zum 25. Juni 2019 im DRK-Pflegezentrum zu sehen.