DRK-Region Hannover e.V.

Erstmals Blutspende in der Garbsener Schweiz

Altgarbsen. Zum ersten Mal lud das DRK am vergangenen Donnerstag zur Blutspende in das DRK-Seniorenzentrum Garbsener Schweiz. In der eigens dafür umfunktionierten Kapelle des Hauses nutzten rund 50 Personen die Möglichkeit zur Blutspende.

Heimleiter Marco Lindenkamp (links) und Nicolas-Peter Mundey vom DRK-Ortsverein Garbsen begrüßen die Blutspender in der Garbsener Schweiz

Die Idee zu der Aktion war in einem Gespräch von Heimleiter Marco Lindenkamp und dem 1. Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Garbsen, Rolf Posor, entstanden. „Wir wollten eine gewisse Lebendigkeit ins Haus bringen“, erklärt Lindenkamp die Intention der Veranstalter. Neben externen Gästen nutzen auch einige Mitarbeiter des Seniorenzentrums die Möglichkeit zur Spende.

Besonders gefiel den Spender der gewählte Zeitraum. Anstatt ab dem späten Nach-mittags konnte in der Garbsener Schweiz von 11.30 bis 16.30 Uhr gespendet wer-den. „Ich nutze meine Mittagspause, um Blut zu spenden, das passt gut“, berichtet Andreas Meisner, der im Außendienst arbeitet und bereits zum 113. Mal spendet. Nach dem Aderlass konnten sich die Besucher bei einer Portion Grünkohl und aus der Küche der Garbsener Schweiz stärken.