DRK-Region Hannover e.V.

DRK-Tagespflege Burgdorf eröffnet im Oktober

Noch herrscht Hochbetrieb auf der Baustelle Vor dem Celler Tor 8/9 in Burgdorf. Doch für den 1. Oktober 2019 ist die Eröffnung der DRK-Tagespflege geplant und dann wird auch die DRK-Sozialstation direkt nebenan zu finden sein.

Kathrin Radloff (re.) und Annegret Beving-Recker freuen sich auf den Einzug am neuen Standort.

„Die Bauarbeiten liegen voll im Zeitplan, die Küche ist schon aufgebaut und alles weitere bestellt. Ich freue mich darauf, dass wir dann zum 1. Oktober die ersten Gäste hier am neuen Standort begrüßen dürfen“, erzählt Kathrin Radloff, Leiterin der DRK-Tagespflege Burgdorf. In den ersten Wochen wird die Einrichtung Montag, Mittwoch und Freitag von 8.30 bis 16.30 Uhr geöffnet sein. Die Gäste werden vom eigenen Fahrdienst morgens abgeholt und am Nachmittag wieder nach Hause gebracht. „Da die Nachfrage jedoch groß ist und erste Anmeldungen bereits vorliegen, gehe ich davon aus, dass wir schnell an alle Tagen eine Betreuung anbieten können. Dann sind wir von montags bis freitags für unsere Gäste da“, ergänzt Radloff.

In der DRK-Tagespflege ist Platz für bis zu 18 Gäste. Diesen stehen ein großer Wohnbereich mit offener Küche, ein Ruheraum, ein Therapieraum und eine Terrasse mit kleinem Garten zur Verfügung. Um die Seniorinnen und Senioren kümmern sich zwei Pflegefachkräfte, eine Pflegehilfskraft und eine Betreuungskraft. Zudem ist eine Hauswirtschaftskraft vor Ort, die in der voll ausgestatteten Küche alle Mahlzeiten selbst zubereitet.

Auch Annegret Beving-Recker freut sich auf den Umzug der DRK-Sozialstation. „Ambulante Pflege und Tagespflege direkt nebeneinander, das ist einfach wunderbar für unsere Kunden“, fasst die Pflegedienstleiterin zusammen. Beving-Recker hat vor kurzem die Leitung der DRK-Sozialstation in Burgdorf übernommen und ist damit die Nachfolgerin von Anja Ackermann, die das Unternehmen verlassen hat. Vor ihrem Wechsel zum Deutschen Roten Kreuz leitete sie elf Jahre einen ambulanten Pflegedienst in Hannover. Zum Team der DRK-Sozialstation gehören derzeit 25 MitarbeiterInnen, die rund 100 Pflege- und 250 Beratungskunden betreuen. „Für unsere Kunden ändert sich nur der Standort, die Telefonnummer 05136 88240und alles andere bleibt wie gewohnt“, versichert Beving-Recker.

Interessenten für die DRK-Tagespflege können sich gern an Kathrin Radloff (Telefon 05136 882430, radloff@drk-hannover.de) wenden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren.