DRK-Region Hannover e.V.

DRK spendet Pullover an Schulsanitätsdienst

Hannover. Sie helfen an ihrer Schule bei Notfällen und leisten Erste Hilfe: Damit die Schulsanitäter der Ludwig-Windthorst-Schule in Zukunft noch besser zu erkennen sind, stattete der DRK-Ortsverein Hannover-Süd die Schüler mit einheitlichen Pullovern aus.

Leon Weinert und Kyra Wenskowski freuen sich über die neuen Pullover für die Schulsanitäter

Das DRK intensivierte damit die Zusammenarbeit mit den Sanitätern der Schule, die im vergangenen Schuljahr bereits einen Defibrillator durch das DRK erhielten. „Die Schülerinnen und Schüler leisten einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit und dem Wohlbefinden an der Schule. Diese Leistung wollen wir voller Respekt anerkennen und das Team durch die einheitlichen Hoodies für alle erkennbar machen“, sagte Rolf Henkel, 1. Vorsitzender des DRK-Ortsvereins, bei der Übergabe der Pullover im Rahmen des Sommerfestes der Schule.

Mit ihren neuen Pullovern sind die Schulsanitäter nun perfekt ausgerüstet für den Schulsanitäterwettbewerb im kommenden Jahr, an dem das Team teilnimmt. „Jetzt sind wir auch optisch ein Team“, freut sich Lehrerin Katharina Kutter, die zusammen mit Sozialpädagogin Eva Junior die AG leitet. Die Schülerinnen und Schüler des Schulsanitätsdienstes sind im Bereich der Ersten Hilfe ausgebildet und übernehmen die Erstversorgung bei Unfällen und Erkrankungen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes sowie die Betreuung bei Schul- und Sportfesten. Derzeit umfasst das Sanitäter-Team an der Ludwig-Windthorst-Schule rund 50 Schülerinnen und Schüler der oberen Jahrgangsstufen.