DRK-Region Hannover e.V.

DRK-Ortsvereine fusionieren zum neuen Ortsverein Hannover Nord-Ost

In der Mitgliederversammlung des Deutschen Roten Kreuzes am vergangenen Samstag (26.09.2020) wurde die Verschmelzung der beiden DRK-Ortsvereine Bemerode/Wülferode und Hannover Nord-Ost-Mitte zu einem neuen Ortsverein beschlossen.

Foto: (v.l.n.r.) Michael J. Schöpf, 2. Vorsitzender Ortsverein Hannover Nord-Ost und Maria Heitmüller-Schulze, 1. Vorsitzende Ortsverein Hannover Nord-Ost

Der neue Ortsverein Hannover Nord-Ost steht unter dem Vorsitz von Maria Heitmüller-Schulze. Sie ist die ehemalige Vorsitzende des Ortsver-eins Hannover Nord-Ost-Mitte. Zum zweiten Vorsitzenden wurde Michael J. Schöpf gewählt, der zuvor Vorsitzender des Ortsvereins Bemero-de/Wülferode war.

Der Ortsverein Bemerode/Wülferode konnte keine Nachfolger für den geschäftsführenden Vorstand finden, sodass eine Fusion angestrebt wurde. „Die Verschmelzung mit dem Ortsverein Hannover Nord-Ost-Mitte ist für uns eine super Chance“, sagte Michael J. Schöpf. Auch die erste Vorsitzende des neuen Ortsvereins, Maria Heitmüller-Schulze, sieht gro-ßes Potenzial in der Fusion: „Wir möchten viele neue Aktivitäten starten und bestehende weiterführen, so zum Beispiel den Häkel-Club aus dem ehemaligen Ortverein Bemerode/Wülferode.“ Zudem plant Heitmüller-Schulze weitere Verknüpfungen der beiden Gebiete: „Ich stelle mir vor, dass wir die schönen Häkelsachen zukünftig in unserem Secondhand-Shop in Roderbruch zum Verkauf anbieten können.“

Die knapp 120 Ortsvereine mit ihren rund 32.000 Mitgliedern bilden die Basis der Rotkreuzarbeit des DRK in Stadt und Region Hannover. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer engagieren sich vor Ort unter anderem bei Blutspendeterminen oder Seniorennachmittagen.