DRK-Region Hannover e.V.

DRK eröffnet neuen Waldkindergarten in Hagenburg

Die DRK-Kinder- und Jugendhilfe in der Region Hannover gGmbH baut ihr Engagement im Bereich alternativer Betreuungsformen für Kinder aus. Der neue Waldkindergarten Hagenburg im Kreis Schaumburg bietet Platz für 15 Mädchen und Jungen im Alter von drei bis sechs Jahren.

Einweihungsfeier am Ortsrand von Hagenburg (29.10.2020).

“Mit unserem neuen Angebot kommen wir dem Wunsch vieler Eltern in Hagenburg nach“, sagt Carsten Prante, Geschäftsführer der DRK-Kinder- und Jugendhilfe. Im Waldkindergarten des Deutschen Roten Kreuzes steht ein ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen im Vordergrund. Anders als in einer herkömmlichen Einrichtung sind die Kinder überwiegend draußen in der Natur. „Sie spielen mit dem, was der Wald bietet, so wird der Stock bei uns zum Zauberstab. Wir arbeiten hier sehr situationsbezogen, für die Kinder ist es ein großes Abenteuer“, erklärt die Leiterin des Waldkindergartens Hagenburg, Melanie Brandt. Genau wie ihre Kollegin verfügt Brandt über eine Zusatzausbildung zur Facherzieherin für Natur- und Waldpädagogik. Gemeinsam betreuen die beiden Erzieherinnen in Hagenburg täglich bis zu 15 Kinder. Unterstützt werden sie von einer Vertretungskraft. Zwölf Plätze sind in der Einrichtung aktuell belegt, Anmeldungen demnach weiterhin möglich.

Ein Bauwagen als Rückzugsort
Zum Waldkindergarten gehört auch ein speziell eingerichteter Bauwagen. Er ist neun Meter lang und dient der Gruppe als Rückzugsort. Wenn das Wetter mal überhaupt nicht mitspielt, liegen Mal- und Bastelsachsen bereit. „Im Gegensatz zu anderen Waldkindergärten können wir auf einen komplett neuen Bauwagen zurückgreifen. Dieser hat sogar einen kleinen Wickel- und Toiletten-Bereich“, erklärt Brandt. Fließend Wasser oder Abwasser gibt es im Waldkindergarten nicht. Eine Autobatterie dient als Stromquelle. Der neue Waldkindergarten befindet sich am südwestlichen Ortsrand von Hagenburg. Er ist als Gemeinschaftsprojekt zwischen dem DRK Kreisverband Schaumburg und dem DRK-Region Hannover e.V. entstanden, angeregt durch die Samtgemeinde Sachsenhagen. „Ein großer Dank geht an das Forstamt. Die Verantwortlichen dort haben uns mit ihrem Engagement die Nutzung des Waldstücks zu diesen Zwecken erst möglich gemacht“, erklärt Geschäftsführer Carsten Prante. Gestartet ist der Betrieb des Waldkindergartens Hagenburg offiziell bereits Ende August. „In den vergangenen zwei Monaten haben wir uns hier richtig eingelebt und eingespielt. Wir wissen, was die Kinder mögen und was nicht“, sagt Leiterin Brandt. Auch die Eltern seien hochzufrieden. Es gebe viele positive Rückmeldungen.

Infos zur DRK-Kinder- und Jugendhilfe
Das Deutsche Rote Kreuz betreut und begleitet in und um Hannover rund 4.500 Kinder in 64 Kindertagesstätten. Neben der neuen Einrichtung in Hagenburg betreibt das DRK auch die beiden Waldkindergärten Bückeberg-Kobolde und Bückeberg-Wichtel.