DRK-Region Hannover e.V.

Deutsches Rotes Kreuz eröffnet Pflegestützpunkt Burgwedel

Das Deutsche Rote Kreuz betreibt in der Region Hannover jetzt auch in Burgwedel-Wettmar einen Pflegestützpunkt. Wettmar ist neben dem Standort Mellendorf der zweite der Sozialstation Burgdorf.

Zur Eröffnung gemeinsam vor Ort an der Hauptstraße 37 in Wettmar (v.l..n.r): Rick Barteczko (DRK-Bereitschaft Wedemark-Burgwedel-Isernhagen), Annegret Beving-Recker (DRK-Pflegedienstleitung), Christian Werner (DRK-Ortsverein Burgwedel) und Matthias Thäle (DRK-Fachbereich Pflege und Gesundheit). Foto: DRK

„Wir versorgen im Bereich Burgwedel ja schon länger pflegebedürftige Menschen, jetzt sind wir auch endlich direkt hier vor Ort“, erklärt Matthias Thäle, Regionalleitung Nord im DRK-Fachbereich Pflege und Gesundheit. Der neue Pflegestützpunkt des Deutschen Roten Kreuzes bietet Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen Beratung zu allen Aspekten der Pflege. Im Mittelpunkt steht die Hilfe zur Selbsthilfe.

Als Besonderheit gibt es am neuen Standort in Wettmar zukünftig auch ein Tagesbetreuungsangebot. „Wir haben hier extra einen Gruppenraum und eine Küche eingerichtet“, sagt DRK-Pflegedienstleiterin Annegret Beving-Recker. Bis zu zehn Pflegebedürftige können hier drei Stunden pro Tag betreut werden. Es wird gemeinsam gegessen, Bingo gespielt oder gebastelt. „Das Angebot richtet sich nach den Wünschen der Teilnehmenden“, erklärt Beving-Recker. Der DRK-Fahrservice holt die Pflegebedürftigen zu Hause ab und bringt sie nach der Betreuung auch wieder zurück. Anmeldungen für das Angebot sind telefonisch unter 05139 - 975 9901 möglich. Aufgrund der Corona-Pandemie ist aktuell unklar, wann genau die Tagesbetreuung des Deutschen Roten Kreuzes vor Ort starten kann.

Der DRK-Ortsverein Burgwedel hat den neuen Standort bereits unter die Lupe genommen. „Es gibt hier in der Region viele ältere und pflegebedürftige Menschen, da ist dieses Angebot unter dem Dach des DRK ein weiterer wichtiger Baustein für ihre Versorgung“, sagt der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Burgwedel, Christian Werner. „Und die räumliche Nähe spielt dabei die entscheidende Rolle.“