DRK-Region Hannover e.V.

„Das Herz wird nicht dement“

Die Fotoausstellung mit Zitaten von Betroffenen und Gedichten von Nina Adgan, Diakonin im Diakovere ist von Mittwoch, 11.09.2019 bis Freitag, 15.11.2019 im DRK-Pflegezentrum Am Listholze, Am Listholze 29 zu sehen.

„Ich hoffe, es gelingt mit den Porträts, den Betroffenen eine Sprache zu verleihen, die uns von ihrer Lebenswelt erzählt“, sagt Pastorin Gunhild Lauter-Aehnelt. Gemeinsam mit Fotograf Julian Winkhaus hat sie die Ausstellung „Das Herz wird nicht dement“ entwickelt. Die Fotos zeigen von Demenz veränderte Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Eilenriedestift und aus dem GDA Wohnstift Hannover-Kleefeld. Diese aussagekräftigen Bilder und ausdrucksstarke Zitate von einigen der Protagonisten sollen den Betrachtenden das vielfältige Erscheinungsbild der Krankheit näherbringen, zur Auseinandersetzung anregen und Verständnis hervorrufen. „Als leidenschaftlicher Fotograf bin ich immer auf der Suche nach freien Projekten, die mein Interesse wecken, einem guten Zweck dienen oder einfach meiner künstlerischen Entwicklung zu Gute kommen“, so Winkhaus.

Eröffnet wird die Vernissage, die von Quartierskoordinatorin Gabriele Lämmerhirt-Seibert in der Einrichtung organisiert wurde, am 11. September 2019 um 17 Uhr durch Bezirksbürgermeisterin Irma Walkling-Stehmann und Heimleiter Dietrich Meer.

Anwohner, die das Angebot im Viertel mit Veranstaltungen und Aktionen bereichern wollen, finden bei der Quartierskoordinatorin auch abseits der Vernissage immer eine Anlaufstelle, um ihr Anliegen in der List bekannter zu machen. In ihrer offenen Sprechstunde berät Gabriele Lämmerhirt-Seibert in ihrem Büro im DRK-Pflegezentrum, Am Listholze 29, dienstags von 10 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 16 Uhr. Auch auf dem telefonischen Wege können unter 0511 64641893 zusätzliche Termine oder Beratungen zu Hause vereinbart werden.