DRK-Region Hannover e.V.

Blut bleibt ein wichtiges Thema beim Jugendrotkreuz Horst

In den vergangenen Gruppentreffen hatten sich die jungen Jugendrotkreuzler des DRK-Ortsvereines Horst die genauen Abläufe einer Blutspende detailliert angeschaut. Das Thema Blut bleibt auch weiter im Vordergrund.

Kinder des Jugendrotkreuz des DRK-Ortsvereins Horst lernen Interessantes über den Blutkreislauf, Foto: DRK-Ortsverein Garbsen-Horst

So wurde im letzten Gruppentreffen zunächst mit Hilfe von Messbechern dargestellt, wieviel Blut sich ungefähr im menschlichen Körper befindet. Dann wurde abgemessen, wieviel Blut davon bei der Blutspende abgenommen wird. Anschließend setzten sich die jungen JRK´ler mit dem Blutkreislauf des menschlichen Körpers auseinander. Hierzu wurden die Umrisse eines Kindes auf einem großen Blatt Papier aufgemalt und die wichtigsten Organe für den Blutkreislauf skizziert. Den Verlauf des Blutflusses – wann und wohin das Herz sauerstoffreiches oder sauerstoffarmes Blut pumpt – erarbeiteten sich die Kinder mit Hilfe von „Eric, dem Erythrozyten“, der für den Sauerstofftransport zuständig war.

Nach der Theorie gab es noch Bewegungsspiele und die Kinder gingen mit großen Fachkenntnissen über den menschlichen Blutkreislauf und einem selbstgebastelten Maskottchen „Eric Erythrozyt“ nach Hause.

Die Kinder- und Jugendtreffen mit den jungen, hochmotivierten Gruppenleitern des JRK Horst finden mit tollen Ideen jeden Freitag von 14:00 – 16:00 im Gruppenraum in der Lehmstraße 1 in Horst statt (außer an Ferien- und Feiertagen).

Das Jugendrotkreuz in der Stadt und Region Hannover
Jugend lebt die humanitäre Idee! - So lautet das Motto des Jugendrotkreuzes. In der Stadt und Region Hannover engagieren sich Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 27 Jahren für soziale Gerechtigkeit, Gesundheit, Umwelt, Frieden und Völkerverständigung. Hinzu kommen die vielen Ehrenamtlichen, die sich im Schulsanitätsdienst engagieren. In ehrenamtlich betreuten Jugendgruppen bildet das JRK Kinder und Jugendliche in Erster Hilfe aus und organisiert Sanitätsdienste und jugendverbandliche Programme an Schulen.

Gemeinsam verbringen die jungen Rotkreuzler/-innen ihre Freizeit mit vielfältigen und spannenden Aktivitäten, wobei Hilfsbereitschaft und gelebte Toleranz stets im Mittelpunkt stehen. Die sieben Grundsätze des Roten Kreuzes – Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität – sind dabei die zentrale Grundlage für die Arbeit des Jugendrotkreuzes.

Bei weiteren Fragen zum JRK Horst wenden Sie sich bitte auch direkt an:

Ortsleitung Jugendrotkreuz Horst - Petra Fanisch
Frielinger Str. 7a | 30826 Garbsen / OT Horst
05131 455454
www.drk-horst.de
jugendrotkreuz.horstweb.de