DRK-Region Hannover e.V.

Betreuungsgruppe für Senioren startet in Burgdorf

Die DRK-Sozialstation Burgdorf, Vor dem Celler Tor 8/9, bietet ab April jeden Dienstag von 14 bis 17 Uhr die stundenweise Betreuung von Senioren in der Gruppe an.

Lars Gronkowski zeigt Annegret Beving-Recker einige Materialien für die Bewegungsangebote

In der Gruppe wird gemeinsam biografisch gearbeitet, gesungen und gespielt sowie gebastelt, Sitzgymnastik gemacht und das Gedächtnis trainiert. Erfahrene und qualifizierte Betreuungskräfte kümmern sich um die Gäste. Zudem gehört Physiotherapeut Lars Gronkowski mit zum Betreuungsteam, sodass ganzheitliche Bewegungsangebote und Gesundheitsthemen immer wieder in den Fokus rücken. „Das können zum Beispiel Übungen zur Sturzprophylaxe sein oder Informationen zur ausgewogenen Ernährung“, erklärte Gronkowski. Natürlich soll auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen und es ist genügend Zeit für einen anregenden Austausch untereinander bei Kaffee und Kuchen.  

Immer steht die Freude am gemeinsamen Tun im Vordergrund. „Jeder Teilnehmer wird mit seinen Wünschen und Bedürfnissen individuell betrachtet und gefördert“, erklärt Pflegedienstleiterin Annegret Beving-Recker.

Durch die Betreuung werden Angehörige entlastet und können sicher sein, dass ihre Eltern oder Großeltern optimal betreut werden. Nach Absprache kann auch ein Fahrservice organisiert werden. Die Kosten für das Betreuungsangebot können über den Entlastungsbetrag der Pflegekassen, die Verhinderungspflege ab Pflegegrad 2 oder privat finanziert werden. Die Pflegefachkräfte der DRK-Sozialstation sind bei der Antragstellung sehr gern behilflich.
Wer Interesse an einer Teilnahme hat, wendet sich bitte an die DRK-Sozialstation Burgdorf, Telefon: 05136 8824-0, E-Mail: beving-recker@drk-hannover.de