DRK-Region Hannover e.V.

Beim Vorlesetag kommen jung und alt zusammen

Hannover-List. Das gemeinsame Lesen ist für Kinder eine tolle Erfahrung – wenn dann auch noch eine Präsentation mit Bildern und gemeinsam gesungene Lieder dazukommen, dann ist der Spaß umso größer. Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages lud DRK-Quartierskoordinatorin Gabriele Lämmerhirt-Seibert zum gemeinsamen Lesen ins DRK-Pflegezentrum Am Listholze ein.

Nicht nur zahlreiche Bewohner des Pflegeheims folgten der Einladung, sondern auch die Kinder der DRK-Kindertagesstätte Hägewiesen. Lämmerhirt-Seibert las der Gruppe aus dem Buch „Die schönste Martinslaterne“ von Ursula Wölfel und Daniele Winterhager vor. Die Kleinen bereicherten die bunte Geschichte rund um den jungen Martin und seine Laterne mit mehreren Laternenliedern, parallel zeigte die Quartierskoordinatorin die Bilder des Buches auch auf einer großen Leinwand, damit alle Zuhörer die Geschichte noch besser verfolgen konnten.

„Die Geschichte des kleinen Martins haben wir zusammen mit der KiTa ausgewählt, da sie toll das Thema Nächstenliebe zeigt, als Martin seine Laterne dem traurigen Jungen schenkt“; berichtet Lämmerhirt-Seibert, deren Stelle durch die Deutsche Fernsehlotterie gefördert wird. Da die KiTa-Kinder auch selbst vor kurzem an einem Laternenumzug teilgenommen hatten, wussten sie den Senioren natürlich selbst auch allerhand Geschichten darüber zu erzählen.

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Aktionstag mittlerweile über 110.000 Vorleserinnen und Vorleser. Gemeinsam lesen sie über zwei Millionen kleinen und großen Zuhörern vor.

Wer selbst das Leben in Quartier bereichern will, kann sich jederzeit mit seinen Ideen an Lämmerhirt-Seibert 0511 64641893 oder per E-Mail an seibert@drk-hannover.de wenden.