DRK-Region Hannover e.V.

25 Jahre DRK-KiTa „Ratz & Rübe“

Vergangenen Dienstag feierte die DRK-KiTa „Ratz & Rübe“ mit vielen Gästen ihr 25-jähriges Bestehen. Mit dabei waren neben den Eltern und Kindern, auch Fachkräfte, Vertreter des Bezirksrats Döhren-Wülfel sowie des DRK-Regionsverbands.

Grit Piechocki (Mitte, stehend), Leiterin der DRK-KiTa „Ratz & Rübe“, moderierte die Jubiläumsfeier und begleitete das gemeinsame Singen mit den Kindern auf der Gitarre. Unterstützung erhielt sie dabei von Musikpädagogin Sofia Furmanowicz (rechts, sitzend) am Keyboard. Foto: DRK-Region Hannover e.V.

KiTa-Leiterin Grit Piechocki hob zu Beginn der Veranstaltung im Foyer ganz besonders zwei Menschen unter den Anwesenden hervor, die das Gesicht der KiTa lange Zeit prägten und prägen: Zum einen Eva-Maria Hartmann, die vor 25 Jahren als erste Leitung der Einrichtung die Arbeit aufnahm, sowie Andrea Nitsch, die als dienstälteste Mitarbeiterin seit 1998 als Erzieherin in der KiTa tätig ist.

Die Basis der pädagogischen Arbeit der KiTa „Ratz & Rübe“ ist die Stärkung der Individualität des Kindes und das Erleben von Gemeinschaft. Getreu diesem Grundsatz sang Piechocki zu Beginn mit Unterstützung der Musikpädagogin Sofia Furmanowicz in einem Singkreis gemeinsam mit den Kindern „Paule Puhmanns Paddelboot“ und „Das Lied über mich“. Anschließend hatten die Kinder die Gelegenheit, sich individuell im Eierlaufen mit den Erwachsenen zu „duellieren“. Jedes Kind durfte sich einen Mitstreiter aussuchen. Lautstark von allen anderen Kindern angefeuert, hatten die Kleinen am Ende häufig die Nase vorn.

Auch Carsten Prante, Geschäftsführer der DRK-Kinder- und Jugendhilfe, machte den Spaß mit. „Ich sehe, dass ihr Spaß habt und glücklich seid“, sagte er. Ihm gefalle besonders die Vielfalt in der KiTa, die aus Eltern und Kindern unterschiedlichster Herkunft besteht, und dass diese Vielfalt auch gelebt werde. Prante überreichte den Kindern einen Gutschein. „Ihr könnt euch gemeinsam aussuchen, was ihr von dem Gutschein kaufen möchtet“, gab er ihnen auf den Weg. Denn das sei auch ein Ziel dieser KiTa sowie aller anderen DRK-Kindertagesstätten: Teilhabe aller Kinder zu ermöglichen und sie mitbestimmen zu lassen.

Beim abschließenden Empfang konnten sich die Anwesenden und Gäste austauschen und die Feierstunde gemütlich ausklingen lassen.

Weitere Informationen zur DRK-KiTa „Ratz & Rübe“ sind unter www.drk-hannover.de/familie-und-jugend/kindertagesstaetten/stadt-hannover/kita-ratz-ruebe/ zu finden.